Sonntag, 19. Februar 2012

Edda´s Tagebuch

Hallo Schwestern, hallo Bruderherz,

mein Frauchen hat beschlossen, dass ich jetzt groß genug bin, um auch mal berichten zu dürfen. Ich wiege immerhin schon 7,3 kg und bin schon ein ganzes Stück gewachsen. :-)
Mir geht es blendend und ich fühle mich mittlerweile richtig wohl in meinem neuen Heim. Ich habe hier, wie mein Frauchen bereits berichtet hat, 2 Mitbewohner: einmal Oma Cleo und einmal so ein komisches schwarzes Tier, das sich Katze nennt. Er riecht ganz anders und irgendwie find ich den komisch. Ich will immer mit ihm spielen und springe vor ihm hin und her, mache Spielaufforderungen und belle auch schonmal... aber er will einfach nicht mit mir spielen. Hat jemand eine Idee was ich noch machen kann?! :-) Habe jetzt erstmal beschlossen es mal mit der ruhigen Variante zu probieren und mich azupirschen...

Frauchen sagt ich bin eine kleine "Matschtante", ich weiss nur nicht warum. Immer wenn ich trinke, nehme ich mir ein bisschen Wasser für "auf den Weg" noch mit und dabei kann es schonmal passieren, dass ich den ein oder anderen Tropfen auf dem Weg verliere. Mein Frauchen nennt das eine "Wasserstraße". Und dann schnappt sie sich immer einen tollen Lappen und wischt hinter mir her... herrlich wie man mit diesen Lappen spielen kann!!
Gestern waren wir auf einem Platz mit ganz vielen anderen Hunden zum spielen und um ein paar Dinge kennenzulernen (Bällebad, Plastikplane, Slalomstangen etc.)- war echt langweilig, das kenn ich doch schon alles :-)) Und ich habe gehört, dass ich dort bald vielleicht auch Cyra wiedersehe! Juhuu.
Heute waren wir eine schöne Runde im Wald spazieren- richtig aufregend. Und ich bin immer schön bei Frauchen geblieben!

Mama, dir wünsche ich gute Besserung für deinen Fuß. Auf das du schnell wieder fit bist! 
So, genug für heute. Muss jetzt erstmal ein Mittagsschläfchen halten! :-)

Ganz liebe Grüße auch von Frauchen an alle
Edda :-) 







Kommentare:

  1. Hallo Lena!

    Ist gar nicht so schlimm, dass es nicht zu doll wird mit dem "komischen schwarzen Tier" und Edda. Wir haben manchmal das gegenteilige Problem und müssen die beiden trennen, weil es unserer Meinung nach ein wenig zu heftig wird - die beiden bleiben sich nichts schuldig. Aber wir denken schon dran, dass Chani in einiger Zeit ein wenig zu schwer ist um sich auf den Kater zu schmeißen, deshalb jetzt schon ein wenig bremsen (z.Zt. 2,5 gegen 8 kg). Chani geht mit dem Kater so um, wie vorher mit ihren Geschwistern und du weisst ja, wie das manchmal zuging. Aber es ist sehr schön, dass sie sich nicht aus dem Weg gehen.

    Liebe Grüße

    Martin, Elke und Chani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena, wir haben uns letzte Woche etwas kennengelernt bei der Welpenschule in Elmpt. Heute ist Cyra mit da gewesen. Da wir nicht weit auseinanderwohnen und ich den C-Wurf von Sandra und Ralf auch mit von Anfang an verfolge und auch weiterhin immer diesen Block, wollte ich mal fragen ob wir nicht näher in Kontakt treten möchten. Und vielleicht können Lina und ich in der Zukunft bei weiteren Trainings mitmachen. Es wäre schön von Euch zu hören LG Satah und Lina

      Löschen
  2. Hallo Sarah, schön von dir zu hören/ lesen! =)
    Am Samstag bin ich auch wieder bei der Welpenspielstunde, dann können wir gerne mal Nummern etc austauschen! Fänds schön, wenn man sich öfter mal treffen würde =)
    LG Lena udn Edda

    AntwortenLöschen